Wir laden Sie herzlich zum Präventionstag “Arbeitssicherheit bei der Waldarbeit” am Freitag, den 18. September 2020  am Forstlichen Stützpunkt Calmbach / Nordschwarzwald ein. Beginn ist um 9:00 Uhr.

Die heimischen Wälder litten in den vergangenen Jahren und leiden noch heute unter langen Trockenheitsperioden und Hitzewellen. Schädlinge wie Borkenkäfer können sich in bereits geschwächten Bäumen besonders gut entwickeln und dann rasant zu großen Populationen heranwachsen, die dann für ganze Waldbestände zur Gefahr werden können. Bei aktuell über 3,5 Millionen Festmetern geschädigter Bäume aller Waldbesitzer in Baden-Württemberg steht man derzeit nicht nur aufgrund von Insektenbefall, Sturm und Dürre vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen, sondern auch vor der Herausforderung, die Arbeitsbedingungen bei der gefahrenträchtigen Aufarbeitung der geschädigten Bäume so sicher wie möglich zu gestalten.

Der Praxistag bietet mit einer ausgewogenen Mischung aus theoretischen Inhalten und Praxisvorführungen eine optimale Möglichkeit, sich über aktuelle Arbeitsmethoden, -maßnahmen und -mittel zu informieren. Eine gemeinsame Veranstaltung für Waldbesitzer/innen und Forstunternehmen von ForstBW AöR, Forstkammer Baden-Württemberg, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt sowie Landesforstverwaltung Baden-Württemberg, SVLFG und dem VdAW.

Weitere Informationen finden Sie im angehängten Einladungsschreiben. Bitte verwenden Sie zur Anmeldung das angehängte Formular und bringen Sie zur Veranstaltung eine Mund-Nasen-Schutzbedeckung mit.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und dem gemeinsamen Tag im Nordschwarzwald und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.