Zum 1. Juli 2019 treten die Maßnahmen des „Aktionsplans Kupierverzicht“ in Kraft. Eine zentrale Herausforderung für den Handel ist die Zuordnung der richtigen Partien und die entsprechende Dokumentation der Tierhaltererklärungen. Gemeinsam mit der LSZ Boxberg haben wir den Sachverhalt diskutiert und folgende Punkte zur Umsetzung des Aktionsplans erarbeitet:

Weitergabe der Tierhaltererklärung entlang der Lieferkette

Aus Sicht der LSZ Boxberg ist es aufgrund der aktuellen Rechtsgrundlage möglich, dass der Handel auf der Rechnung oder den Lieferpapieren das Ergebnis der Tierhaltererklärung des Herkunftsbetriebs an den Aufnehmenden übermittelt. Hierbei wird durch den Andruck der VVVO-Nr. des Herkunftsbetriebs und dem Ergebnis der Tierhaltererklärung (2a, 2b, 3) die Dokumentation abgedeckt. Ein zusätzliches Mitführen der kompletten Tierhaltererklärung ist nicht nötig. Die entsprechenden Tierhaltererklärungen, auf deren Basis die Informationen auf den Lieferpapieren angedruckt werden, sind vom Händler aufzubewahren. Diese sind auf Nachfrage der Kontrollbehörden vorzulegen.

Ausschließliches Halten von kupierten Tieren in 2b-Betrieben durch 2a-Herkunftsbetriebe

Die Voraussetzungen, unter denen 2a-Betriebe bei komplexen Lieferbeziehungen in Fremdbetrieben das ausschließliche Halten von kupierten Tieren auslösen, wurden in der Arbeitsgruppe der Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz geklärt. Die genaueren Ausführungen hierzu finden Sie in der FAQ 7, 8, 22 zur Tierhalter-Erklärung und unter www.lsz-bw.de.

Wann sind die entsprechenden Behörden / Ämter zu informieren?

Leider haben wir hierzu keine eindeutige Rückmeldung der Behörden erhalten. Wir empfehlen jedoch, den Einstieg in den Kupierverzicht der Veterinärbehörde schriftlich mitzuteilen und beim Auftreten von Schwanzbeißen neben der Dokumentation im Rahmen des „Aktionsplans Kupierverzicht“ die Veterinärbehörde und den Tierarzt zu informieren. Weitere Details finden Sie im Informationsschreiben der LSZ Boxberg und unter www.ringelschwanz.info. Die Tierhaltererklärung zum Kupierverzicht steht als ausfüllbares PDF-Formular unten zum Download bereit.

Timo Schumann, VdAW